Zahnkrone und Zahnbrücke

Eine Zahnkrone im heutigen Sprachgebrauch bezeichnet man als einen Zahnersatz, der die Funktion eines Zahnes ersetzt. Spricht man von einer Zahnbrücke, denkt man an mehrere Kronen nebeneinander, wobei es Brückenpfeiler und Brückenglieder gibt.

Zahnbrücke

Die Zahnbrücke dient dazu, eine Lücke zwischen zwei Zähnen zu überbrücken. Dank der Zahnimplantate kann man heutzutage Zahnbrücken bzw. Zahnkronen auch auf Zahnimplantaten befestigen.

Vom Material her gibt es verschiedene Zahnkronen. Man unterscheidet metallbasierte Zahnkronen, Galvano-Gold-Basis Kronen und Vollkeramikkronen.

Metallkeramikkronen

Metallbasierte Zahnkronen können entweder als Vollgusskronen oder mit Keramik verblendet (auch Metallkeramikkronen genannt) hergestellt werden. Es gibt verschiedene Legierungen, die mehr oder weniger verbreitet sind. Edelmetalllegierungen sind zwar von der Biokompatibilität her gut verträglich, drücken aber den Wert einer Zahnkrone enorm nach oben. Deshalb verwendet man eher Nichtedelmetalllegierungen (NEM), die zwar billiger sind, als Edelmetalllegierungen, aber auch eine gute Biokompatibilität besitzen.

Galvano-Gold-Kronen

Galvano-Gold-Kronen werden bei Zimmertemperatur elektrochemisch aus reinem Gold angefertigt und schliesslich Zahnfarben verblendet.

Vollkeramikkronen

Vollkeramikkronen haben statt Metallgerüst einen Keramikkern, welcher verblendet wird. Wegen ihrer zahnfarbenen Transparenz wirken Vollkeramikkronen sehr ästhetisch, bieten gleichzeitig auch eine sehr gute Biokompatibilität, sind aber deutlich teurer, als Metallkeramikkronen.

Brauchen Sie eine Zahnkrone oder Zahnbrücke? Schon bei einer Krone lohnt es sich nach Ungarn zu fahren.

BRAUCHEN SIE ZAHNKRONEN?
ANMELDUNG ZUR GRATIS VORUNTERSUCHUNG