Zahnarztpraxis in Ungarn

Zahnimplantate

Ein Zahnimplantat (auch nur Implantat genannt) ist ein meistens aus Titan bestehender Fremdkörper, welcher im Kieferknochen eingesetzt werden kann. Die Zahnimplantate übernehmen im Prinzip die Aufgaben der Zahnwurzeln und können somit auch Zahnersatz tragen (Krone, auch Implantatkrone genannt).

» Weiter

Zahnkrone und Zahnbrücke

Eine Zahnkrone im heutigen Sprachgebrauch bezeichnet man als einen Zahnersatz, der die Funktion eines Zahnes ersetzt. Spricht man von einer Zahnbrücke, denkt man an mehrere Kronen nebeneinander, wobei es Brückenpfeiler und Brückenglieder gibt.

» Weiter

Zahnfüllungen

Die Mundhygiene ist eine zahnärztliche Prophylaxe (griechisch für Vorbeugung) und soll die Entstehung von Zahnkrankheiten (vor allem Karies) verhindern. Eine gute Mundhygiene kann man in der Regel mit regelmässigem Zähneputzen erreichen.

» Weiter

Mundhygiene, Prophylaxe

Eine Zahnfüllung (auch nur Füllung oder Füllungstherapie genannt) dient zur Behebung einer kariösen Läsion und damit zur Wiederherstellung der Integrität eines Zahnes. Besteht bereits Zahnkaries, muss diese entfernt werden und das Zahnhartgewebe mit einer Zahnfüllung ersetzt werden.

» Weiter

Parodontitis

Parodontitis ist die bakterielle Entzündung des Parodontiums, also des Zahnhalteapparates. Als Zahnhalteapparat bezeichnet man die funktionelle Verankerung des Zahnes, das aus den folgenden Geweben besteht: Zahnfleisch, Zahnzement, Zahnfach und Wurzelhaut. Im heutigen Sprachgebrauch wird es oftmals fälschlicherweise als “Parodontose” bezeichnet.

» Weiter

Zahnprothese

Eine Zahnprothese ist ein Zahnersatz und dient zum Ersatz des Gebisses, wobei man bei einem vollständig zahnlosem Kiefer von einer Totalprothese bzw. wenn noch einige Zähne vorhanden sind von einer Teilprothese spricht. Eine Zahnprothese benötigt man, wenn die Lücke zwischen zwei Zähnen zu gross ist, um mit einer Zahnbrücke zu ersetzen.

» Weiter

Wurzelbehandlung

Eine Wurzelbehandlung (auch Wurzelkanalbehandlung genannt) dient zur Erhaltung eines Zahnes, wenn dieser devital geworden ist (also das Zahnmark abgestorben ist) oder irreversibel entzündet ist. Meist liegt im Hintergrund ein einfacher Karies, der sich mit der Zeit verbreitet hat.

» Weiter

Zahnbleaching

Zahnbleaching (auch Zahnaufhellung genannt) verwendet man in der Zahnmedizin um aus ästhetischen und kosmetischen Gründen die eigenen Zähne aufzuhellen. Der Wunsch von weissen Zähnen besteht bei sehr vielen Menschen.

» Weiter