Fettabsaugung

Eine Fettabsaugung (auch Liposuction genannt) ist eine Schönheitsoperation in der Plastischen Chirurgie, bei dem Fettgewebe mit Hilfe von Kanülen entfernt wird. Nicht immer kann man mit Sport alle Fettpolster wegtrainieren. Eine Fettabsaugung geschieht in der Regel aus kosmetisch und ästhetischen Gründen, wobei das Alter eigentlich keine Rolle spielt.

Technik

Die heutzutage am meisten verbreitete Technik ist die sogenannte Tumeszenzanästhesie. Bei dieser Technik wird vorerst in einem ersten Schritt eine Mischung aus sterilem Wasser, Beutäubungsmittel, Natriumbicarbonat sowie etwas Kortison unter die Haut gespritzt. Nach einer 30-minütigen Einwirkzeit ist die Haut bzw. das Fettgewebe genügend betäubt, die Fettzellen füllen sich langsam mit dieser Mischung, womit die Fettabsaugung wesentlich erleichtert wird.

Die Operation

Eine Fettabsaugung kann sowohl unter Vollnarkose als auch unter Lokalanästhesie erfolgen. Daher kann bei einer unter Lokalanästhesie durchgeführten Fettabsaugung auf einen postoperativen, stationären Klinikaufenthalt je nach Zustand verzichtet werden. Die Dauer der Fettabsaugung kann je nach abzusaugender Menge zwischen 1-3 Stunden liegen. Das hierbei maximal abgesaugte Fettmenge darf die obere Grenze von 2000ml nicht überschreiten.

Heilungszeit

Nach der Fettabsaugung beträgt die Heilungszeit je nach Methode von mehreren Tagen bis mehreren Wochen.

Sind Sie nicht zufrieden mit Ihrer Figur? Brauchen Sie eine Fettabsaugung? Sparen Sie und kommen Sie zu einer Fettabsaugung nach Ungarn.

BRAUCHEN SIE EINE FETTABSAUGUNG?
NEHMEN SIE KONTAKT MIT UNS AUF