Bauchdeckenstraffung

Eine Bauchdeckenstraffung (auch Abdominoplastik genannt) ist eine operative Massnahme, die Bauchdecke zu straffen und eventuell überschüssiges Gewebe (überdehnte Haut, Fettgewebe) zu entfernen.

Schlaffe Haut?

Frauen leiden häufiger an einer schlaffen Bauchdecke, als Männer. Dies kommt vor allem nach einer Schwangerschaft vor, da sich die Haut dann dehnt und nach der Geburt sich wieder zurückziehen muss, oftmals aber zu einer schlaffen Haut führt.

Bauchdeckenstraffung

Viele Frauen greifen nach der Schwangerschaft zu dieser Methode, um ihren Bauch zu straffen und in ihre ursprüngliche Form zu bringen. Zudem kommt noch oftmals die Tatsache, dass nur durch Sport oder Diät zwar einiges erreicht werden kann, aber die Bauchdecke doch nicht so aussehen wird wie vorher, nur eine Bauchdeckenstraffung kann noch helfen.

Die Operation

Die Operation wird unter Vollnarkose durchgeführt, je nach der gewählten Methode, muss man nach der Operation noch ein-zwei Tage stationär in der Klinik verbringen.

Man unterscheidet bei der Bauchdeckenstraffung zwei Methoden:

  1. Komplette Bauchdeckenstraffung, die ganze Bauchdecke wird gestrafft.
  2. Partielle Bauchdeckenstraffung, erfolgt, wenn z.B. nur Teilbereiche der Bauchdecke gestrafft werden mussen, wie z.B. unter dem Bauchnabel.

Die Heilungszeit beträgt je nach Operation von ein bis mehreren Wochen. Sie sollten während dieser Zeit gar nicht oder nur teilweise arbeiten.

Haben Sie schlaffe Haut am Bauch? Brauchen Sie eine Bauchdeckenstraffung? Erfüllen Sie sich Ihren Wunsch wieder einen Bauch zu haben, wie früher. Lassen Sie sich bei uns eine preiswerte Bauchdeckenstraffung machen.

BRAUCHEN SIE EINE BAUCHDECKENSTRAFFUNG?
NEHMEN SIE KONTAKT MIT UNS AUF